Der Verein

„Cure MCOPS12 – Verein zur Förderung einer Therapieentwicklung für MCOPS12 Patienten“ ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Zweck, die Lebensqualität von an Microphthalmia Syndromic 12 (MCOPS12) betroffenen Personen zu verbessern. Wir versuchen durch gezielte finanzielle Unterstützung von laufenden Forschungsprojekten eine medizinische Therapieentwicklung zu beschleunigen.

Darüber hinaus steht für Familienmitglieder, ÄrztInnen und Forschende eine Kommunikationsplattform zur Verfügung, um sich auszutauschen und zu vernetzen. 

Reinhard Pell

Gründer und Obmann

Edith Pell

Gründerin und Stellvertreterin

Edith und Reinhard sind die Eltern des dreijährigen Simon – der Liebe ihres Lebens. Nach Bekanntwerden der schicksalsträchtigen Diagnose und der außerordentlichen Seltenheit sowie fehlender Behandlungsmöglichkeiten dieser Krankheit, fassten sie den Entschluss eine Therapie für Simon und all den anderen MCOPS12 PatientInnen zu finden.

Reinhard ist promovierter Chemiker und arbeitet in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung eines pharmazeutischen Unternehmens. Edith studierte Soziale Arbeit und ist auch in diesem Bereich tätig.